Pfannekuchen im Advent?

Dass unser Chor nicht nur für seine musikalischen Genüsse bekannt ist, beweisen wir immer wieder auf dem alle 2 Jahre in Breuna stattfindendem Weihnachtsmarkt …

Denn dann werden kiloweise Kartoffeln, Äpfel und Zwiebeln geschält, um daraus leckere Pfannekuchen mit Apfelmus  – und ganz modern auch mit leckerer Lachscreme – anzubieten.

Wie immer? Wie immer lecker!

Auch in diesem Jahr sind wir dem Aufruf des Tränkenfestvereins gefolgt und haben am 1. Advent in der Kälte gestanden, um unseren Beitrag zum Vereinsleben in Breuna zu leisten. Bei bestem (verschneiten) Weihnachtsmarktwetter wurde so maches Kilo „Pfannkuchenmasse“ verbraten. Es hat ja schon Tradition und viele Besucher freuen sich darauf, denn aufgrund des starken Bratgeruchs werden heutzutage nicht mehr in jedem Haushalt frische Pfannkuchen gebraten.

Wie immer werden die Einnahmen nicht für uns einbehalten, sondern dem Tränkenfestverein gespendet, der Gesamtspenden dann im Namen aller Beteiligten an ausgewählte Empfänger überreichen wird.

MEIN CHOR. ist mehr als Gesang – er steht für Gemeinschaft, Freundschaft und viel Spaß. Und für leckere Pfannkuchen.

0 Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Möchtest Du an der Diskussion teilnehmen?
Jetzt mitwirken!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.