Gegen den Trend der leerstehenden Geschäfte …

… und für das lebendige Leben in unserem kleinen Ort. Nicht weniger als dieses ehrgeizige Ziel hatten wir uns vorgenommen und für die Kirmes einen (mobilen) „Laden“ eröffnet. Was lag da in diesem „Hochzeits-“ Jahr näher als ein Brautmodengeschäft? Und warum es nicht gleich in den einzigen ehemaligen Laden in unserem Ort verlegen? Und so öffnete – im übertragenen Sinne –  „Tante Wilmas Brautmoden“ seine Türen bei umserem Umzug. Und Tante Wilma war zu unserer großen Freude live mit dabei.

Mit viel Kreativität und Charme wurde unser kleiner Wagen in einen schicken Laden umgestaltet – mit teurer Tapete in Goldoptik, echtem Spiegel, schickem Sofa und edlem Kronleuchter. Natürlich waren auch eine Umkleide sowie eine Kleiderstange für die etlichen (geborgten) Kleider aus einigen Jahrzehnten mit aufgebaut worden. Diese kostbaren Stücke konnten unsere Verkäuferinnen den Zuschauerinnen am Straßenrand anpreisen. Unsere Mädels machten dabei ganz in schwarz einen sehr guten Job und verteilten nebenbei auch noch eisgekühlten Sekt, ganz so wie es in vielen Brautmodengeschäften üblich ist. Dabei stahlen sie den Bräuten natürlich nicht die Schau – wobei das bei so viel Charme und Grazie auch kaum möglich war.

Eine schöner als die andere

Da gab es das Model „Georg“ , das duch einen plüschigen Tüllrock und reich bestickter Korsage bestach oder das Model „Hans-Georg“ , mit viel Spitze und dazu rückenfrei. Unser Model „Jörg“ war nur knielang und zeigte viel Bein im halterlosen Strumpf, während „Helmut“ mit 2-lagiger Spitze auf glattem Satinrock schon wieder etwas züchtiger daher kam. Model „Lothar“ trug ein Prizessinnenkleid, was durch den mehrreihigen Unterrock hervorragend dargestellt wurde, während Braut „Torsten“ das seitlich geraffte Oberkleid in Crinkleoptik mit Schnürung trug. Hört sich das nicht gut an? Das war es auch und wir wurden von der Jury mit dem 3. Platz belohnt.

Worauf es wirklich ankommt …

… ist wieder einmal die Teilnahme beim Kirmesumzug als moderner, kreativer und humorvoller Verein, der immer am Puls der Zeit ist und die Vereinsarbeit groß schreibt. Wir sind „mehr“ als nur ein paar Sänger, die sich immer mal auf einer Bühne blicken lassen, um ein paar Liederchen zu trällern. Und wir würden uns freuen, wenn wir auch in Zukunft die Gelegenheit haben dabei zu sein. Vielleicht mit Dir?

0 Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Möchtest Du an der Diskussion teilnehmen?
Jetzt mitwirken!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.