Von Breuna nach Hamburg …

drei Tage und zwei Nächte Zeit nahmen wir uns, um Hamburg und Bad Segeberg zu besuchen. Natürlich war unser Programm voll gepackt mit vielen schönen Attraktionen und ließ dennoch Zeit für eigene Erkundigungen, sodass jeder auf seine Kosten kam. Was das heißt?

… Natürlich eine Hafenrundfahrt … eine ausführliche (geführte) Busrundfahrt mit fruchtig frischer Überraschung … leckeres Essen beim Brasilianer im Portugiesenviertel (hmmm) … eine Besichtigung im Miniaturwunderland oder im gruseligen Dungeon … ein frisches Fischbrötchen … oder auch zwei … ein kleiner Spaziergang durch das nächtliche Hamburg oder doch lieber eine bequeme Fahrt im Taxi … leckere Cocktails an der Bar … ein frühmorgendlicher Besuch des Fischmarktes auf eigene Faust … ein tolles Buffet mit Leckereien am Bus … eine tolle Aussicht auf Hamburg … ein Spaziergang auf der Reeperbahn … ein Klangerlebnis in der Kirche in Bad Segeberg … mehr als nur EIN frisch Gezapftes … Winnetou und Old Shatterhand in Aktion … Sonnenbaden an der Alster – oder doch an der Elbe? … Fotos am und im Hamburger „Michel“ … eine Führung auf der Plaza der Elbphilharmonie … eine 2 Minuten-Fahrt auf einer laaaaaangen Rolltreppe … nette Gespräche und schrägen Humor … oder zusammengefasst: eine tolle Zeit.

Wir freuen uns schon auf die nächste Reise … sei dabei!

0 Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Möchtest Du an der Diskussion teilnehmen?
Jetzt mitwirken!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.