Klopapier am morgen, vertreibt des Hamsters Sorgen

Zumindest erging das uns Hamstern bei der diesjährigen Kirmes so. Denn „Hamsterkäufe“ waren das Motto, unter dem wir nach 2 jähriger Corona-Pause beim traditionellen Umzug teilnahmen. Ganz im Sinne von Umweltbewusstsein und Recycling haben wir nur aus alten, vorhandenen Materialien unseren „CHORona-Markt Breuna“ gebaut, bei dem die Regale – wie derzeit üblich –  große Lücken aufwiesen. Unsere Kassiererin wurde nicht müde, die Supersonderangebote (1 Flasche Öl für 10,99  e) anzubieten und abzukassieren, auch wenn die Kasse offenbar noch nicht auf Euro umgestellt worden war 😉

Wir Hamster wurden nicht müde auf die Supersonderangebote des Marktes hinzuweisen – dafür hatte ein Hamster im Supermarktbüro das Mikrofon gekapert und konnte auf die Vorteile des Hamstern hinweisen. Der Umstand, dass unserer Wagen mit all dem Klopapier sicher der „teuerste“ des ganzen Umzugs war, konnte ebenso erwähnt werden – dazu passte die Tatsache, dass 4 Hamster als „Security“ darauf achteten, dass niemand von den Zuschauern unter die Räder geriet. Ganz nebenbei verteilten die großzügigen Hamster (von denen es naturgemäß nicht sehr viele gibt) vereinzelt Blätter weißes Gold (Toilettenpapier) und Nudeln.

Werbung für den Chor

Ganz nebenbei haben wir natürlich auch etwas Werbung in eigener Sache gemacht. Unser Chor ist traditionell seit vielen, vielen Jahren beim Umzug dabei und scheut sich nicht, seine verrückte Seite raus zu lassen („Männer als Sambatänzerinnen“). Von  daher passten die Slogans „Lass das Hamstern und das Springen, komm doch einfach mal zum Singen!“ oder „Hast du montags noch nichts vor, mach was Schönes, geh zum Chor!“ doch wieder einmal wunderbar. Dass unser Wagen mit dem 3. Preis belohnt wurde, ist natürlich spuer.

Aber letztlich steht das MITEINANDER im Vordergrund , das gemeinsame Basteln und das Grillen, die Zeit, die wir in der Gemeinschaft verbringen und genießen – und damit haben wir auf jeden Fall gewonnen!!!

0 Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Möchtest Du an der Diskussion teilnehmen?
Jetzt mitwirken!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.