Singen macht glücklich & Glück lässt sich pflanzen

Um in der derzeitigen Zeit mal auf andere Gedanken zu kommen … um uns als Chor mal wieder in die Öffentlichkeit zu rücken … um einfach ein Lächeln auf die Gesichter anderer zu zaubern … oder einfach nur, weil wir es für eine tolle Aktion halten … Gründe gibt es genug, dass wir uns Anfang Mai auf den Weg machen, um nach dem glücklichen Zufallsprinzip das „Glück in Tüten“ zu verteilen.

Glück in Tüten, das sind kleine Papiertütchen, in denen Glückskleezwiebeln enthalten und die mit einem kleinen motivierenden Chor-Aufkleber versehen worden sind. In einigen Stunden Heimarbeit haben einige Sängerinnen und Sänger – natürlich unter den derzeitigen strengen Hygienebedingungen – über 500 Tüten gefüllt und beklebt, während sich andere für die Verteilung auf den Weg machten.

Und Glück musste man schon bei der Verteilung haben, denn die Tüten wurden nach dem Zufallsprinzip in die Briefkästen der Bürgerinnen und Bürgern von Breuna und Rhöda geworfen.  Jetzt hoffen wir auf zahlreiche glückliche Gesichter und viele Töpfchen mit Glücksklee in den kommenden Wochen. Über eingehende Fotos freuen wird uns natürlich sehr und werden sie an dieser Stelle gerne veröffentlichen.

Viel Glück und bleibt gesund

0 Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Möchtest Du an der Diskussion teilnehmen?
Jetzt mitwirken!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.